Oberpfalznetz Logo
Oberpfalznetz.de > Kontakt

Die letzten Wortmeldungen: Kommentare der letzten Tage.

Meinungsforum

    E. Bloch  |  24.11.2014, 10:11

    Hund brutal geschlagen

    Wenn ich diesen Artikel lese kommt mir die Galle hoch. Hallo? Leben wir in einem Rechtsstaat oder inzw. in einer Bananenrepublik? Wo gibt es denn so was dass ein Tierquäler der seit 2006 amtsbekannt ist überhaupt noch Tiere halten darf?
    Und warum nimmt man ihm die 5 Hunde nicht endgültig weg, bei all den Fakten?
    Und vor allem warum wird der nicht anständig verurteilt? Ein Freikauf mit einer Tierheimspende ist doch wohl blanker Hohn!
    Bitte ihr zuständigen Ämter TUT endlich was und zwar schnell!
    So ein Tierquäler gehört sich eingesperrt und selbst täglich mit dem Gürtel verprügelt, damit er sieht wie toll das ist.

    Hans Meier  |  23.11.2014, 14:47

    "Deutschland muss mehr Verantwortung übernehmen"

    Dulce et decorum est pro patria mori

    Eric Boule  |  19.11.2014, 20:14

    Bundeswehr verteidigt Baltikum

    Estland hat genau wie die beiden anderen baltischen Staaten einen wichtigen Anteil seiner Bevoelkerung mit russischen Buergern.Nach der Unabhaengigkeit der baltischen Staaten wurden diese Russen ganz schlecht behandelt und haben teilweise nicht einmal normale Buergerrechte,koennen nicht waehlen,usw.In einem Rechtsgang in Strassburg wuerden diese Staaten sicherlich verurteilt.Also jetzt muss das Kriegsgeraet (Nato+USA) her um sie zu beschuetzen gegen ihre eigenen Buergern.Die baltischen Staaten sind schon in der EU+Nato und brauchen keinen besonderen Schutz von einer Nato die versucht zu beweisen das sie erforderlich ist oder von USA die nur darauf lauern Russland kaput zu machen.Das Wichtigste fuer die baltischen Staaten ist jetzt die Beziehungen mit ihren russischen Buergern zu normalisieren und sie volle Buergerrechte zu erstatten. Obama missbraucht die Situation in den baltischen Staaten um sich zu profilieren und die EU-Kooperation mit Russland fuer immer zu vernichten

    Eric Boule  |  19.11.2014, 20:11

    Wer tötete Bin Laden?

    Die USA haben das Sagen in vielen Laendern und leisten sich viele Geheimaktionen+GeheimKriege+Stuetzpunkte in vielen Laendern,es war also nicht erforderlich diese Person ohne Rechtsgang zu toeten.Eine Obduktion um den genauen Vorgang dazustellen wird natuerlich verweigert,deshalb wurde die Leiche verscharrt.Es war nicht wuenschenswert dass die Welt ueber einen legalen Rechtsgang Einzelheiten erfaehrt ueber die US Machenschaften.Also nehmen sich US Politiker frei Mandat weltweit Buerger zu toeten,ohne vor Gericht zu kommen

    Eric Boule  |  19.11.2014, 20:09

    Langer Kampf

    USA haben wieder Freiwillige zum Krieg gesammelt,jetzt ISIS.Diese Islamisten wurden schon 4 Jahre bekaempft v Assad,Hizbollah,Iran,Irak,waehrend sie v Westen/Nato unterstuetzt wurden m Trainierung,Finanzierung,Bewaffnung,logistische+ge heimdienstliche Unterstuetzung.Jetzt sollen 15.000 neue Rebellen ausgebildet werden f eine syrische Gruppe die hier keine Chancen.(USA haben eigene Plaene,nicht den NatoMinistern erlaeutert).Es ist die Frage stellen ob USA ueberhaupt faehig sind eine Loesung zuforcieren nach allen Katastrophen in Irak,Syrien,Afganistan,Ukraine,Lybien,Yemen.Das USisolieren v Weltmaechten China+Russland=nicht hilfreich f ProblemLoesungen.
    Man muss den US-Auftritt i/d letzten UN-Versammlung als Flucht nach vorne bewerten um USversagen zuverhuellen.EU-Politiker haben viel Nachhohlbedarf um ihre Erkentnisse aufzufrischen+grundlegende Entscheidungen zutreffen wie das Beenden d Agressionen zusammen m USA.Man koennte Nato in eine EU-Organisation aendern,ohne USA

    Eric Boule  |  19.11.2014, 20:06

    Terrormiliz wächst

    Westwelt erntet Fruechte ihrer unverantwortlichen Syrienpolitik
    Fuer den Syrienkrieg wurden viele Aufstaendische vom Westen trainiert,bewaffnet,finanziert,unterstuetzt mit Sanktionen gegen das legitime SyrienAssadRegime,mit Patriotraketen i/d Tuerkei beschuetzt.Viele Isiskaempfer tragen noch ihre schutzsicheren Westen ,geschenkt v Westerwelle.Jetzt hat Gruppe ISIS die
    Ueberhand bekommen,nachdem viele Aufstaendische anderer Gruppen+europaeische Freiwillige ihr zugeflossen waren.Jetzt wird Terror verbreitet ueber mehrere NahOstLaender.Europa kommt spaeter dran.Der Syrienplan in USA entworfen,ueber Nato an die EU-NatoMinister verordnet,kostet EU viele Milliarden von Euros,bringt umheimlich viel Leid+Menschenrechtsverletzungen in den betroffenen Laendern.Der EU-NobelFriedenspreis sollte zurueckgefordert werden+die EU-NatoMinister sofort entlassen.Nato in eine EU-Organisation veraendert,ohne Agressors wie USA,m.a.W. den Brandstifter ausschalten dann gibt es auch keine Braende mehr

Heiß und hart: unsere Leser/innen sagen ihre Meinung.

Weitere Beiträge