08.02.2017  | Netzcode: 5184170

Oberpfalz feiert Reformation doppelt

2017 ist Lutherjahr und Ottheinrichjahr - Zahlreiche Veranstaltungen im Jubiläumsjahr

WEIDEN. 1517 hat Martin Luther seine 95 Thesen veröffentlicht. Damit löste er eine Reformationsbewegung aus, die letztlich zur Spaltung der Kirche führte. Hat also Luther die evangelische Kirche gegründet? "Nein, es ist ein entscheidendes Missverständnis," widerspricht Dekan Dr. Wenrich Slenczka, "wenn man denkt, die Reformation sei die Gründung einer neuen Kirche."

Luther war katholischer Theologieprofessor. Als solcher hatte er eine Verpflichtung unterschrieben, dass er auf Missstände in der Kirche achtet und diese abschafft. Darauf hat er sich berufen, als er seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg angeschlagen hat. "Luther wollte eine Disputation unter Gelehrten, deswegen hat er seine Thesen auf Latein verfasst." In der Hauptsache ging es damals um den Ablasshandel. "Luther war der Meinung, dass der Papst nicht wüsste, was da in Deutschland geschieht. In den folgenden vier Jahren entwickelte sich das, was wir heute im Rückblick als Reformation bezeichnen."

Wann ist denn die Trennung offiziell geworden? "Erst auf dem Trienter Konzil (1545 - 1563) distanzierte sich die katholische Kirche offiziell von den Reformierten. Mit dem Augsburger Religionsfrieden 1555 wurde die lutherische Kirche im römisch-deutschen Reich offiziell anerkannt und eine gleichberechtigte Koexistenz beider Konfessionen ermöglicht."

Wieso feiern wir denn dann nicht erst 2055 das Jubiläum? "Der Thesenanschlag ist ein symbolisches Datum. Damals ist Luther zum ersten Mal an die Öffentlichkeit getreten. 1617 wurde das 100-jährige Reformationsjubiläum gefeiert. Diese Tradition wird bis heute fortgeführt." Wir in der Oberpfalz feiern allerdings heuer zwei Jubiläen: Am 22. Juni 1542, also vor 475 Jahren, hat Herzog Ottheinrich verfügt, dass in seinem Territorium die Reformation eingeführt wird.

Wer hat denn die Veranstaltungen zum Jubiläum geplant? "Wir haben schon Ende vorletzten Jahres ein großes Team zusammengeholt", erzählt der Dekan, "die beiden Religionspädagoginnen Susanne Götte und Bettina Hahn haben das Ganze organisiert. Viele Ehrenamtliche aus den Dekanatsausschuss haben mitgearbeitet, ebenso Mitglieder des Freundeskreises der Akademie Tutzing, natürlich auch die evangelische Jugend mit ihren haupt- und ehrenamtlichen Vertretern. Dr. Wappmann, Schulreferent fürs Dekanat, der über die Geschichte der Simultankirchen promoviert hat, und Petra Vorsatz mit ihren fundierten Kenntnissen über die Weidener Stadtgeschichte haben ihr Spezialwissen ebenfalls eingebracht.

Im Jubiläumsjahr sind so viele Veranstaltungen geplant, dass die OWZ sie hier gar nicht alle aufzählen kann. "Die Vielzahl der Termine zeigt, wie lebendig die Reformation in den Gemeinden unseres Dekanatsbezirks ist", freut sich Dr. Wenrich Slenczka. "Die gemeinsam mit katholischen Pfarrgemeinden durchgeführten Veranstaltungen zeigen, dass wir heute einander als gute Geschwister begegnen."

Zu den Bildungsveranstaltungen gehört der Vortrag "Martin Luther aus katholischer Sicht" am 20. Februar und die Vortragsreihe "evangelisch.glauben 5.0" von Ende September bis Ende Oktober. Hier werden unter anderem die evangelischen Sakramente erläutert. Am 22. Juni wird das 475-jährige Reformationsjubiläum gefeiert mit einem Festgottesdienst und einen Vortrag über Ottheinrich als Reformationsfürst.

Im März gibt es eine Ausstellung "Frauen der Reformation". "Das Dekanat legt hier besonderes Augenmerk auf Frauen aus der Oberpfalz", so Dr. Wenrich Slenczka, "Argula von Grumbach beispielsweise hat zu dem Thema Briefe verfasst, die wie Flugschriften verbreitet wurden." Gruppen können sich zu einer fachkundigen Führung durch die Ausstellung anmelden.

Für Freunde klassischer Musik dürfte die Aufführung der Johannes-Passion am 2. April eins der Highlights des Jahres sein. Wer es moderner mag, sollte am 11. März um 19 Uhr das Konzert mit Felicia Friedrich nicht versäumen. Die Sängerin hat Psalmen in der wuchtigen Sprache Luthers vertont im Grenzbereich von Jazz, Pop und Chanson.

Die Schauspieler Lukas Ullrich und Till Florian Bayerbach bringen am 21. Februar um 19.30 das Stück "Play Luther" auf die Bühne. Spielerisch und häufig mit einem Augenzwinkern stellen sie Momente aus dem Leben des Reformators vor. Ausgewählte Lutherlieder werden zeitgemäß vom Volkslied bis zum Elektropop vertont. "Ich bin schon sehr gespannt auf das Stück", sagt der Dekan. Es gibt vormittags zwei Vorstellungen für Schulklassen und abends eine für jedermann. Noch ein Schauspiel gibt es am 20. März um 19.30 Uhr: John von Düffel zeichnet zusammen mit der Kulturbühne Weiden ein spannendes Persönlichkeitsbild des Reformators und wird dabei von Live-Musik begleitet.

Neben diesen kulturellen Veranstaltungen gibt es auch Angebote für Freizeitgestaltung und Kreativität wie zum Beispiel die Fahrrad-Sternfahrt "Mit Luther im Gepäck" am 28. Mai. Nicht nur an Jugendliche richtet sich das Projekt "Knockin' on Heaven's Door". In Erinnerung an die 95 Thesen, die Luther an die Tür der Schlosskirche anschlug, sollen 95 Türen künstlerisch gestaltet werden nach dem Motto "Welche Türen müssen wir öffnen für eine zukunftsfähige und tolerante Gesellschaft?" Am 1. und 2. Juli werden diese Türen im Stadtpark in Weiden ausgestellt, wo vor allem während der Serenade am Nachmittag viel Publikum garantiert ist.

Nicht zu vergessen der Lutherzoigl. "Das ist ganz typisch für unsere Region", so Dr. Wenrick Slenczka. "Luther hatte immer viele Gäste im Haus. Beim Essen hat er sich mit ihnen über die verschiedensten Themen unterhalten. Vieles davon ist überliefert; die Themen reichen von tiefschürfenden theologischen Überlegungen bis zu derben Witzen." (mbü)

___

Weitere Informationen:

www.dekanat-weiden-evangelisch.de


Kommentare
Ihre Kommentare werden veröffentlicht in Kooperation mit der best webnews GmbH, Köln.

Einer der meistgelesenen Artikel von heute! NEUNBURG VORM WALD

Hier kommt der "Man in Black"

"The Cashbags" präsentieren alte Klassiker von Musik-Legende Johnny Cash

Er war einer der einflussreichsten US-amerikanischen Country-Sänger: Johnny Cash. Die Revival-Band "The Cashbags" lässt am Freitag, 25. Januar, den "Boom-Chicka-Boom"-Sound des Musikers wieder aufleben. Das Konzert in der mehr...

Einer der meistgelesenen Artikel von heute! WEIDEN

Frauen "Ab in den Süden"

Acht Spitzenteams treten bei Futsalturnier an

Das Teilnehmerfeld der vierten Auflage kann sich sehen lassen. Die Bezirksoberliga-Fußballerinnen der SpVgg SV Weiden um Abteilungsleiter Karl-Heinz Luber haben zum Abschluss der Hallensaison erneut ihr Futsal-Turnier um den "Ab mehr...
Zum Artikel: Gruppensieg auf letzten Drücker

Einer der meistgelesenen Artikel von heute! AMBERG

Gruppensieg auf letzten Drücker

ERSC Amberg spielt starke Vorrunde - Am Sonntag gegen Königsbrunn

Der ERSC hatte vergangenes Wochenende reichlich Anlass zum Jubeln. Zunächst bauten die Löwen am Freitag vor einer Woche ihre Siegesserie in der Eishockey-Landesliga mit einem 6:1-Erfolg beim EHC Vilshofen weiter aus. mehr...

Einer der meistgelesenen Artikel von heute!

Keine Geschichte aus 1001 Nacht

Eine Momentaufnahme aus dem jungen Leben des Kian T.

WEIDEN.1001 Nacht? Ja, solange wird er bald aus seiner persischen Heimat weg sein. Nein, dies ist kein Märchen. Es ist die Geschichte des Kian T. (Name v. d. Red. geändert), der im Jahr 2015 sein Zuhause in einer nordiranischen mehr...

Einer der meistgelesenen Artikel von heute! REGENSBURG

Plastische Skelette

Dr. Gunther von Hagens stellt "Körperwelten & Der Zyklus des Lebens" aus

Mehr als 45 Millionen Besucher weltweit haben die Ausstellung bereits gesehen. Jetzt kommen die "Körperwelten" erstmals für kurze Zeit nach Regensburg. Ab Freitag, 16. Februar, präsentieren Plastinator Dr. Gunther von Hagens und mehr...
Zum Artikel: Plastische Skelette und Muskelstränge

Einer der meistgelesenen Artikel von heute! REGENSBURG

Plastische Skelette und Muskelstränge

Dr. Gunther von Hagens stellt "Körperwelten & Der Zyklus des Lebens" in Regensburg aus

Mehr als 45 Millionen Besucher weltweit haben die Ausstellung bereits gesehen. Jetzt kommen die "Körperwelten" erstmals für kurze Zeit nach Regensburg. Ab Freitag, 16. Februar, präsentieren Plastinator Dr. Gunther von Hagens und mehr...
Zum Artikel: OWZ am Wochenende: Keine Geschichte aus 1001 Nacht

Einer der meistgelesenen Artikel von heute! Weiden

OWZ am Wochenende: Keine Geschichte aus 1001 Nacht

Eine Momentaufnahme aus dem jungen Leben des Kian T.

1001 Nacht? Ja, solange wird er bald aus seiner persischen Heimat weg sein. Nein, dies ist kein Märchen. Es ist die Geschichte des Kian T. (Name v. d. Red. geändert), der im Jahr 2015 sein Zuhause in einer nordiranischen Metropole verließ. mehr...

Es geht wieder bergauf

Nofi-Lauf zum Stadtjubiläum am 9. Mai in der Kreisstadt

NEUSTADT/WN. Dicht gedrängt wartet die Menschenmenge auf den Startschuss. Schulter an Schulter stehen die Läufer vom Landratsamt bis hinunter in die Freyung. Am Mittwoch, 9. Mai, wiederholt sich das Bild nach 2012 und mehr...

Gesunde Fische

Vortrag der Fachberatung für Fischerei

STÖRNSTEIN. Was hat der Teichwirt aufgrund der Anforderungen der Wasserrahmenrichtlinie an die Gewässer in Zukunft zu beachten? Antworten auf diese Frage gibt die Fachberatung für Fischerei des Bezirks Oberpfalz am mehr...

Junge Talente auf den "Flügeln des Gesangs"

Gemeinschaftsprojekt von Hochschule für Musik Nürnberg, OTH und Kulturreferat

AMBERG. "Auf Flügeln des Gesanges" sorgten junge Gesangstalente der Hochschule für Musik Nürnberg bereits in den Vorjahren für große Begeisterung im Stadttheater. Nun folgt die Fortsetzung dieses Gemeinschaftsprojekts der mehr...

Lebensretter im Landratsamt

Erste Hilfe mit zwei Defibrillatoren

AMBERG-SULZBACH. Ab sofort hängen im Landratsamt Amberg-Sulzbach zwei Defibrillatoren. Einer davon ist im Foyer des Kurfürstlichen Schlosses angebracht, der zweite im Zeughaus auf der gegenüberliegenden Vilsseite im mehr...

Wer will Jugendleiter werden?

Zwei Wochenenden mit praktischen Tipps und wichtigen Information

AMBERG-SULZBACH. Mit zwei Wochenenden zum ausgebildeten Jugendleiter: Die Schulung bietet Jugendleitern sowie allen Ehrenamtlichen die Möglichkeit, sich mit grundlegenden Themen der Jugendarbeit auseinanderzusetzen. Die mehr...
Zum Artikel: Mohrs Ecken-Archiv
Zum Artikel: Stammtischarchiv
Wetter in...
  • Wetterlage: 10
    Amberg
    1°C  |  -4°C  |  mehr

Aktuelle Veranstaltungen

Beilagen

Frühere Ausgaben:

Zum Artikel: Rauschende Ballnacht

SCHÖNSEE/PILSEN

Rauschende Ballnacht

CeBB lädt zum Deutsch-Tschechischen Repräsentations- und Kultur-Ball in Pilsen ein

Er ist ein gesellschaftliches Ereignis, das für die partnerschaftliche Verbindung zwischen der Region Pilsen und der Oberpfalz steht: der Deutsch-Tschechische Repräsentations- und Kultur-Ball. Seit 2009 zieht er jedes Jahr an mehr...
Zum Artikel: Jung gebliebenes Langlaufzentrum

BÄRNAU

Jung gebliebenes Langlaufzentrum

Förderkreis existiert seit 35 Jahren und zeigt keinerlei Ermüdungserscheinungen

"Langläufer leben länger", der Spruch sorgte in den 1970er- und 1980er-Jahren für Furore. Der Stil für Werbung änderte sich, der Inhalt stimmt allerdings nach wie vor. Davon abgesehen hat das Skilanglaufzentrum Silberhütte mehr...

HILPOLTSTEIN

Kohlmeise zurück an der Spitze

Zwischenbilanz bei bayernweiter Mitmachaktion "Stunde der Wintervögel"

Vögel singen, Insekten fliegen, die ersten Frühjahrsblumen blühen. Von Winter ist in den meisten Teilen Bayerns bei den derzeitigen Temperaturen nicht viel zu spüren. Die Auswirkungen der bisher milden Wintertemperaturen waren am mehr...

AMBERG

Magische Farben

Hundertwasser-Werke sind ab Juli im ACC zu sehen

Farbenprächtige Werke - die unverwechselbare Kunst Friedensreich Hundertwassers - präsentiert das ACC von Juli bis September. Der Künstler hätte in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag gefeiert. Die Ausstellung umfasst Grafiken mehr...

MITTERTEICH/TIRSCHENREUTH

Nur "kleines Finale" gewonnen

SV Mitterteich landet bei Futsal-Kreismeisterschaft auf Platz drei - FC Tirschenreuth enttäuscht

Mit einer Sensation endeten die Futsal-Kreismeisterschaften Hof-Wunsiedel-Tirschenreuth, die in Helmbrechts über die Bühne gingen. Der 1. FC Waldstein sicherte sich sensationell den Kreismeistertitel. Im Finale setzte sich der mehr...

WACKERSDORF

Weltmeister gesucht

Für 10. Winterlauf-Challenge anmelden

Die Oberpfälzer Winterlauf Challenge rückt näher. Wer bei allen drei Läufen dabei sein möchte, sollte sich beeilen: Der Anmeldeschluss für den ersten Winterlauf und damit auch für die Gesamtserie ist am Sonntag, 14. Januar. mehr...
Zum Artikel: OWZ am Wochenende: Jung gebliebenes Langlaufzentrum

Bärnau

OWZ am Wochenende: Jung gebliebenes Langlaufzentrum

Förderkreis existiert seit 35 Jahren und zeigt keinerlei Ermüdungserscheinungen

„Langläufer leben länger“, der Spruch sorgte in den 1970er- und 1980er-Jahren für Furore. Der Stil für Werbung änderte sich, der Inhalt stimmt allerdings nach wie vor. Davon abgesehen hat das Skilanglaufzentrum Silberhütte (Landkreis Tirschenreuth) seitdem an Attraktivität gewaltig zugelegt. mehr...

Eine Frage des Milieus

Workshop der Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach/Amberg

AMBERG. Im Stoffwechsel von Tier und Mensch spielen Bakterien eine Schlüsselrolle. Werden diese komplexen Beziehungen im Organismus gestört, können sich daraus Krankheiten entwickeln. Landwirte können viel für die mehr...

Klassik trifft Breakdance

Erfolgsshow "Breakin' Mozart" gastiert im Stadttheater in Amberg

AMBERG. Mozart und Breakdance - geht das zusammen? Zweifelsohne wunderbar. Der aus seiner Zeit ins Heute katapultierte Mozart begegnet nicht nur rivalisierenden Breakdancern, er spielt auch noch Amor. "Breakin' Mozart" mehr...

WEIDEN

Tumore früh erkennen

Professor Thomas Bschleipfer über die Wichtigkeit der urologischen Vorsorge

Bösartige Tumore der Niere, der Harnblase und der Prostata gehören mit zu den häufigsten Krebserkrankungen und -Todesursachen in Deutschland. Ihre Entstehung zu vermeiden, sei kaum möglich, so das Klinikum Weiden. Würden mehr...

Zukunftsorientiert und mutig

Mit Neujahrsempfang ins Jubiläumsjahr - Staatssekretär Albert Füracker in Vertretung von Minister Markus Söder

KONNERSREUTH. Landrat Wolfgang Lippert rechnete ganz genau nach: "Auf 260 Konnersreuther kommt ein Wirtshaus. Ich hoffe, dass immer eines offen hat." Mit dem Neujahrsempfang im Festsaal des Schlosses in Fockenfeld mehr...
Zum Artikel: Bussi-Marathon

Bussi-Marathon

Lust auf Fasching: 40 Prinzenpaare auf einmal

MITTERTEICH. "Ich hatte heute Schwerstarbeit zu leisten. 40 Prinzessinnen waren abzubusseln, jede erhielt drei Bussis", erklärte Bürgermeister Roland Grillmeier schmunzelnd am Ende des 47. Oberfränkischen Prinzentreffens. mehr...

Eine Frage der Moral

"Des Teufels General" im Stadttheater

AMBERG. Mitten im Krieg, mitten in Nazideutschland beunruhigt eine Reihe von Abstürzen eines neuen Flugzeugtyps die Wehrmachtsführung. Fliegergeneral Harras soll die Ursache finden. Mit ihm hat Carl Zuckmayer in "Des mehr...

Einfach "commodidad"

Die "Cubaboarischen" mischen mit Genuss

NEUSTADT/WN. "Auf geht's" sagen die Bayern, "Vamos" die Kubaner. Aber was so unterschiedlich klingt, lässt sich auf den zweiten Blick deutlich näherbringen. Denn in Bayern sagt man "kommod" zu Gemütlichkeit und die mehr...

Gemeinsame Zeit

Regelmäßige Treffen und Gesprächsabende bei Eltern-Kind-Gruppen

TIRSCHENREUTH. Eltern-Kind-Gruppen (EKG) begleiten Eltern vom Anfang der Familienphase an bis die Kinder in den Kindergarten oder eine Kinderkrippe gehen. Sie sind ein Angebot der Erwachsenenbildung, bei dem neben den mehr...

Harmonie mal drei

Mit "Tanquoray" startet Förderkreis-Konzertreihe

SULZBACH-ROSENBERG. Die Konzertreihe des Förderkreises der Historischen Druckerei Seidel startet am Samstag, 20. Januar, mit dem Trio "Tanquoray" ins neue Jahr. Sie stehen mit ihrem aktuellen Bühnenprogramm "In a funky mehr...

Kämpferin für Respekt und Menschlichkeit

Ausstellung über Marie von Ebner-Eschenbach

SPEINSHART. Als Marie Dubský von Trebomyslice in Kremsier in Mähren geboren, gehört Marie von Ebner-Eschenbach (1830 bis 1916) zu den großen deutschsprachigen Erzählerinnen des 19. Jahrhunderts. In Tschechien hingegen mehr...
Zum Artikel: Mit spitzer Feder für den "Spiegel"

Mit spitzer Feder für den "Spiegel"

Der Amberger Grafiker Michael Mathias Prechtl

AMBERG. Langjährige Leser des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" kennen ihn - wahrscheinlich ohne es zu wissen: Der Amberger Grafiker Michael Mathias Prechtl, in Insiderkreisen als "M.M.P." bekannt, zeichnete einst viele mehr...
Zum Artikel: Neu im Kino: "The Commuter"

Neu im Kino: "The Commuter"

Unter Zeitdruck: Rasanter Thriller mit Liam Neeson

Seit zehn Jahren pendelt der Versicherungsmakler Michael MacCauley (Liam Neeson) jeden Tag aus seinem beschaulichen Vorort nach Manhattan und zurück. Doch als er nach einem harten Tag mal wieder in den ewig gleichen Zug mehr...

Oper mal anders

"Die Zauberflöte im Taschenformat" in der Aula der Abtei

WALDSASSEN. "Die Zauberflöte", einmal nicht in der Oper, sondern im Konzertsaal - geblasen, gestrichen und erzählt. Das "Mozart Quartett Salzburg" gastiert mit "Die Zauberflöte im Taschenformat" am Sonntag, 21. Januar, um mehr...