08.11.2017  | Netzcode: 5402677

Amberg schwimmt in Gold-Dukaten

Jahreshaushalt 2018: Mehr Sozialausgaben, Geld für Kultur und Sanierungen

AMBERG. Wenn ein Stadtkämmerer Golddukaten verteilt, muss die Kasse schon gut gefüllt sein: Was der Amberger Finanzreferent Franz Mertel bei der Vorstellung des Jahreshaushalts 2018 an die Presse verteilte, war zwar kein echtes Gold, sondern Schokoladenmünzen, aber die hatten durchaus Symbolwert. "Wir sind im Mittelfeld", so Mertel ganz bescheiden, doch das breite Grinsen auf seinem Gesicht sprach eine andere Sprache. Auch Oberbürgermeister Michael Cerny setzte sein bestes Maikäfer-Lächeln auf, als er sagte: "Es ist kein Sparhaushalt."

Was sagen die Zahlen? Insgesamt 161,9 Millionen Euro umfasst der Haushalt. Das sind 9,2 Millionen mehr als im Vorjahr. Der Schuldenstand der Stadt reduziert sich gleichzeitig um rund 1,2 Millionen Euro. Wo kommt das viele Geld her? Grund sei die allgemein gute Wirtschaftslage, hieß es. So betragen die Gewerbesteuern der Stadt im kommenden Jahr voraussichtlich 27 Millionen Euro, was rund 2,5 Millionen mehr sind als in diesem Jahr. Auch die Prognose beim Einkommensteuer-Anteil liegt mit 20 Millionen rund eine Million über den erwarteten Einnahmen von 2017.

Bei den Schlüsselzuweisungen wird ebenfalls mit einer Million zusätzlich gerechnet. Aber auch die Stadt selbst hat ihren Anteil am Ersparten eingebracht: So sanken nach der Einführung der LED-Beleuchtung die jährlichen Wartungskosten von 520 000 Euro auf 300 000 Euro, die Stromkosten für den Betrieb der Lampen sanken ebenfalls von 505 000 Euro auf 225 000 Euro. Der Bürger muss übrigens nicht mehr zahlen: Im Jahr 2018 werden keine Gebührenerhöhungen stattfinden.

Mit dem vielen Geld kann sich die Stadt nächstes Jahr einiges leisten: Die Sozialausgaben können um 2,2 Millionen Euro auf rund 35 Millionen Euro steigen. An der Spitze der Liste stehen wieder die Personalausgaben: 37,5 Millionen Euro wird die Stadt für ihre Mitarbeiter ausgeben können. Auch die Kultur soll einen ordentlichen Anteil bekommen: Rund 900 000 Euro stehen zur Verfügung.

Nur ein paar Beispiele für weitere Investitionen: 500 000 Euro für die Sporthalle und die Mensa der Realschule, ebenso viel für die Ganztagesbetreuung an der Albert-Schweitzer-Schule. Der Schießl-Stadl und damit das neue Stadtarchiv werden im Jahr 2018 mit rund 1,4 Millionen Euro veranschlagt.

Viel Geld wird für den Straßen- und Wohnungsbau und die Sanierung ausgegeben: Rund drei Millionen Euro für den Grunderwerb oder 90 000 Euro für die Weg-Sanierung in den Friedhöfen. 250 000 Euro kostet die Modernisierung des ACC. (moh)


Kommentare
Ihre Kommentare werden veröffentlicht in Kooperation mit der best webnews GmbH, Köln.
Zum Artikel: Beste Saisonleistung

NEUSORG

Beste Saisonleistung

Aufsteiger Neusorg in Bezirksliga etabliert

Das Frauen-Volleyballteam des TuS Neusorg hat sich als Aufsteiger in der Bezirksliga Oberfranken etabliert. Das Team von Trainer Willi Küffner, das derzeit Platz fünf belegt, lieferte zudem am letzten Heimspieltag seine beste mehr...

Die Natur hilft

Heilpflanzen wirken gegen Husten

Plagt kleinere Kinder ein trockener Erkältungshusten, können Heilpflanzen wie Efeu, Spitzwegerich oder Eibisch ihn auf sanfte Art lindern. Efeu wirke entkrampfend und entspanne die Bronchien, wie Michaela Jäger, mehr...

WEIDEN

"Jedes Spiel ein Endspiel"

Doppeleinsatz für Weidener Wasserballer

Die Weidener Wasserballer bekommen mit einem Doppelspieltag am kommenden Wochenende die Chance, die Tabelle der 2. Wasserball-Liga Süd ein wenig zu begradigen und einige Ränge höher zu klettern. Die Mannschaft von Coach Thomas mehr...

Missbrauch von EC-Karten

Haftungsgrenze im Schadensfall gesenkt

Wenn einem Bankkunden die EC-Karte gestohlen wird oder die Daten beim Online-Banking ausspioniert werden, kann großer finanzieller Schaden drohen. Möglich ist, dass Betrüger erhebliche Summen vom Konto abheben oder auf Kosten mehr...

Noch kein Bayernliga-Niveau

DJK Gebenbach mit Niederlage und Sieg

Gebenbach. Bayernligist DJK Gebenbach, der am 4. März um 15 Uhr bei der DJK Ammerthal in die restliche Rückrunde einsteigt, hat sich am Wochenende gegenüber der 2:4-Niederlage einen Tag zuvor beim TSV Neudrossenfeld beim mehr...
Zum Artikel: Notelf schlägt sich wacker

Notelf schlägt sich wacker

SV Mitterteich schlägt SF Kondrau - Am 24. Februar gegen Weiden

MITTERTEICH. In einem weiteren Vorbereitungsspiel hat der SV Mitterteich auf dem Kunstrasenplatz in Steinmühle den Kreisligisten SF Kondrau mit 2:1 bezwungen. Für den SVM, der mit einer gemischten Mannschaft aus mehr...

SCHÖNSEE

Vom alten ins neue Europa

Vortrag von Bernd Posselt, Präsident der Paneuropa-Union, im CeBB am 20. Februar

Das Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) widmet sich heuer mit seinem zeitgeschichtlichen Projektthema "Von der Paneuropa-Idee ins gemeinsame Haus Europa" in Vorträgen, Ausstellungen und Präsentationen dem "Schicksalszeitraum 1918 mehr...

WIESAU</b>

Zweimal aufs Siegertreppchen

Meghan Wystrichowski erneut erfolgreich

Die 15-jährige Eisschnellläuferin Meghan Wystrichowski hat vergangenes Wochenende zwei wertvolle Titel eingefahren: Die Wiesauerin erreichte bei der Deutschen Meisterschaft der Junioren A und B in Inzell mit ihrem Team, dem ESC mehr...
Zum Artikel: OWZ am Wochenende: Der heimliche Star

OWZ am Wochenende: Der heimliche Star

Ergebnisse der "Stunde der Wintervögel" - Deutlich weniger Vögel beobachtet

Trotz Rekordbeteiligung wurde bei der Mitmachaktion „Stunde der Wintervögel“ von Landesbund für Vogelschutz (LBV) und Naturschutzbund Deutschland (NABU) deutlich, dass im Freistaat insgesamt immer weniger Vögel beobachtet werden. Zwar zählten bayernweit erstmalig über 32 000 Teilnehmer insgesamt über 760 000 Vögel, sie sahen im Durchschnitt aber nur noch 34 gefiederte Gäste pro Garten. mehr...

Ermutigung zum Leben

Pater Anselm Grün spricht am 7. Juni in der Max-Reger-Halle

WEIDEN. Mit 19 Jahren trat Pater Anselm Grün nach dem Abitur in die Benediktinerabtei Münsterschwarzach bei Würzburg ein. Dort lernte er die Kunst der Menschenführung aus der Regel Benedikts von Nursia kennen und mehr...

Gesunde Seele

Vortragsreihe in der Burg Dagestein

VILSECK. Depressionen sind im höheren Lebensalter eine häufig auftretende Störung. Meist würden Depressionen nicht erkannt, da ihre Symptome sehr vielfältig sein könnten. Der erste Vortrag der Reihe "Seelische Gesundheit mehr...

Porzellan aus 140 Jahren

170 Exponate der Firmen Kaiser und Goebel bis 1. April im Museum Mitterteich

MITTERTEICH. Feinstes Porzellan aus über 140 Jahren zeigt die Ausstellung "Kaiser Porzellan. Das weiße Gold - ein Schatz, der die Sinne verwöhnt" im Museum Mitterteich mit rund 170 Exponaten der Firma Goebel. Die mehr...
Zum Artikel: Mohrs Ecken-Archiv
Zum Artikel: Stammtischarchiv
Wetter in...
  • Wetterlage: 4
    Amberg
    1°C  |  -5°C  |  mehr

Aktuelle Veranstaltungen

Beilagen

Frühere Ausgaben:

WEIDEN/AMBERG/AMMERTHAL

Amberger Bayernligisten vertrauen auf Bewährtes

Keine großen personellen Veränderungen bei FC Amberg, DJK Gebenbach und DJK Ammerthal - Erste Testspiele bereits absolviert

Ohne größere weitere personelle Veränderungen gehen die Bayernligisten des Fußball-Teilkreises Amberg in die Restsaison. Zum Transferschluss am 31. Januar vermeldeten der FC Amberg, die DJK Ammerthal und die DJK Gebenbach keine mehr...
Zum Artikel: Bei der "Deutschen" am Start

Bei der "Deutschen" am Start

Meghan Wystrichowskis Leistungskurve zeigt diese Saison steil nach oben

WIESAU. Die harten Trainingseinheiten mit Trainerin Gunda Niemann-Stirnemann haben sich für Meghan Wystrichowski ausgezahlt. Die 15-Jährige aus Wiesau durfte erneut am Länderkampf Niederlande-Norwegen-Deutschland mehr...

AMBERG

Fußballer führungslos

Abteilungsleitung des FC Amberg legt Ämter nieder - Interimslösung Werner Aichner

Paukenschlag beim Fußball-Bayernligisten FC Amberg: Die Fußball-Abteilungsleitung mit Wolfgang Gräf, Matthias Gromes, Manfred Melchner, Matthias Hummel und Günter Dix legte Ende letzter Woche mit sofortiger Wirkung ihre Ämter mehr...

Schuu-hu-huuuu!

Eulen und Greifvögel haben Frühlingsgefühle

Die ersten Sonnenstrahlen des Jahres wecken bei einigen Vögeln Frühlingsgefühle. Bei Eulen und Greifvögeln hat die Balz begonnen. Spaziergänger können in diesen Wochen am Abend besonders gut die Rufe der heimischen Eulen hören mehr...
Zum Artikel: Spannung und Frust

AMBERG

Spannung und Frust

ERSC gewinnt gegen Pfaffenhofen und geht in Schweinfurt unter

Im Heimspiel gegen den EC Pfaffenhofen machte es der ERSC spannend. Erst im Penaltyschießen (4:3) entschieden die Löwen die Partie für sich. Chancenlos war das Team aus der Vilsstadt zwei Tage später beim ERV Schweinfurt: Mit mehr...
Zum Artikel: Verstärkung aus Tschechien

WEIDEN

Verstärkung aus Tschechien

SpVgg SV Weiden verpflichtet drei Offensivspieler - Sonntag Testpartie gegen 1. SC Feucht

Fußball-Bayerligist SpVgg SV Weiden um Trainer Stefan Fink hat sich in der Winterpause kräftig auf dem tschechischen Spielermarkt bedient. Nachdem bereits Martin Kovac vor zwei Wochen einen Vertrag bei den Schwarz-Blauen mehr...
Zum Artikel: Wichtiger Punkt

HAHNBACH

Wichtiger Punkt

Volleyball: SV Hahnbach zeigt Kampfgeist

Am Ende der Regionalliga-Partie gegen Neudrossenfeld, die mit 2:3 im Tiebreak verloren ging, war der SV Hahnbach über einen Punkt froh. Wohl deshalb, weil das Team in den ersten beiden Sätzen völlig von der Rolle war und keine mehr...
Zum Artikel: OWZ am Wochenende: Möbel aus dem Knast

Amberg

OWZ am Wochenende: Möbel aus dem Knast

Zu Besuch in den Werkstätten der JVA Amberg

Was in der freien Wirtschaft ein Problem ist, macht sich auch hinter Gittern bemerkbar: In der Schreinerei der Amberger Justizvollzugsanstalt (JVA) herrscht Fachkräftemangel. 16 Gefangene, davon 9 Lehrlinge, arbeiten hier momentan. Dabei könnten es durchaus noch einige mehr sein. Ansonsten geht es in der Schreinerei hinter Gittern gar nicht viel anders zu als draußen auch. mehr...

Drei Schulchöre erklingen

Rock, Jazz und Pop: Lions-Musiknacht im ACC am 22. März

AMBERG. "Thank you for the Music!", lautet das Motto der vierten Lions-Musiknacht. Die Besucher, die mit ihrem Eintritt die drei Gymnasien finanziell unterstützen, erwartet am 22. März um 19.30 Uhr im ACC ein mehr...

Heiliger für das 21. Jahrhundert

Ausstellung über den Patron der KLB, Nikolaus von der Flüe, im Kloster Speinshart

SPEINSHART. Nikolaus von der Flüe ist Nationalheiliger der Schweiz und zugleich Patron der Katholischen Landvolk-Bewegung KLB. Am Freitag, 16. Februar, wird um 20 Uhr mit einer Vigilfeier in der Klosterkirche eine mehr...

Leben in Würde bis zuletzt

Ambulanter Hospizdienst bietet Hospizhelfer-Kurs ab September an

WEIDEN. Sie begleiten Menschen in der letzten Lebensphase. Die Hospizhelfer des ambulanten Hospizdienstes in Weiden. Hospizarbeit bedeutet die ambulante oder stationäre Begleitung und Betreuung von Menschen in ihrem mehr...

Vielversprechendes

Junge Künstler in der Stadtgalerie Alte Feuerwache zu Gast

AMBERG. Mit Exponaten von jungen Künstlern, die sich mit ihrer Bewerbung um den "Sparda-Bank Kunstpreis Amberg 2017" durchsetzen konnten, geht das Ausstellungsjahr in der Stadtgalerie Alte Feuerwache in die zweite Runde. mehr...

Zum Ende der Weihnachtszeit

"Freunde der Kapplkirche" organisieren ersten Lichtmessmarkt

WALDSASSEN. "So einen Lichtmessmarkt machen wie wieder, bei dieser Resonanz", sagte Bernhard Lux, Vorsitzender des Fördervereins "Freunde der Kapplkirche". In der Tat war die Premiere am Sonntagnachmittag bei minus zwei mehr...

Blech und frech

Zünftige Blasmusik und Gstanzl am Ostermontag im ACC

AMBERG. Gut bewährt habe sich vergangenes Jahr das Motto "Blech und Frech" und so laden Kreisheimatpflegerin Martha Pruy und das Kulturreferat der Stadt Amberg unter diesem Titel zur traditionellen mehr...

WEIDEN

Coltrane-Meilensteine

Hans Günter Brodmann beim Jazz-Zirkel

Am 17. Juli 2017 jährte sich zum 50. Mal der Todestag des legendären Saxofonisten John Coltrane. Hans Günter Brodmann diente dieses Datum zum Anlass für ein "Coltrane-Projekt", das er mit seinem Quartett verwirklichte. Am mehr...

Comedy im Frack

Rosenmontagskonzert mit "Bidla Buh" im Stadttheater

AMBERG. Seit über 15 Jahren begeistert "Bidla Buh" sein Publikum mit anspruchsvollster Musik-Comedy im Frack des neuen Jahrtausends. Ausgezeichnet mit zahlreichen Preisen fasziniert das Hamburger Trio mit einer Mischung mehr...

Die Narren sind los

Marktredwitzer Faschingszug und Party am Samstag in der Innenstadt

MARKTREDWITZ. Am Faschingssamstag, 10. Februar, werden wieder Tausende von Faschingsfreunden aus Marktredwitz und der Region dabei sein, um den Rawetzer Narrenzug - einen der größten Faschingsumzüge in Oberfranken - zu mehr...

Es geht wieder bergauf

Nofi-Lauf zum Stadtjubiläum am 9. Mai in der Kreisstadt

NEUSTADT/WN. Dicht gedrängt wartet die Menschenmenge auf den Startschuss. Schulter an Schulter stehen die Läufer vom Landratsamt bis hinunter in die Freyung. Am Mittwoch, 9. Mai, wiederholt sich das Bild nach 2012 und mehr...

Flora und Fauna erfahren

Bund Naturschutz stellt Jahresprogramm vor

TIRSCHENREUTH. Ein spannendes Programm bietet der Bund Naturschutz im Landkreis an. Besuche beim Biogärtner und Fischbauern sind ebenso dabei wie naturkundliche Wanderungen und Vorträge. Das Jahresprogramm der mehr...
Zum Artikel: Gurkenschäler für das Narrenvolk

Gurkenschäler für das Narrenvolk

Mähringer Faschingsumzug sorgt für prächtige Laune

MÄHRING. Mähring hat den Fasching im Blut. Dies wurde am Sonntag beim 47. Faschingsumzug des Faschingsvereins "Rosamunde" einmal mehr deutlich. 23 Wägen und 24 Fußgruppen gestalteten einen imponierenden Zug durch die mehr...